Sommersemester 18

Sprechstunde: Donnerstag 14-15 (Anmeldung per email)

Computerlinguistik Kolloquium

K, Mo 16-18, 14.035
Wechselnde Vorträge von externen Gästen und internen MitarbeiterInnen. In diesem Semester findet das Kolloquium (grosso modo) 14-tägig statt.
Für Studierende: anrechenbar als SK "Planungs- und Reflexionskompezenz" oder "Wiss.Arbeiten". Leistung: Besuch aller Vorträge; 5-seitige Ausarbeitung zum Thema eines Vortrags. Siehe Infoblatt und Leitfaden für Hausarbeiten.
Zeitplan:
7.5.: Tristan Miller (TU Darmstadt): Computational pun-derstanding: Towards the computer-assisted translation of humorous wordplay
14.5.: Manfred Klenner (Univ Zürich): Sentiment inference for stance detection
11.6.: Henning Wachsmuth (Univ Paderborn): Computational Assessment of Argumentation Quality
18.6.: Ana Marasovic (Univ Heidelberg): Resolving Abstract Anaphors in Discourse — Uphill Battles with Neural Ranking Models and Automatic Data Extraction
25.6.: Sven Schmeier (DFKI Berlin): Datengetriebene Produktion von Leichter Sprache
2.7.: Detmar Meurers (Univ Tübingen)

Sentimentanalyse in Linguistik und Computerlinguistik

Seminar, Di 10-12, 14.012, Moodle-Seite
Sentimentanalyse hat sich zu einer sehr populären Anwendung der Computerlinguistik entwickelt. Wir erarbeiten das Thema sowohl aus linguistischer als auch aus anwendungsnaher CL-Perspektive: Was bedeutet der Begriff der "Subjektivität" und was sind ihre sprachlichen Ausdrucksmittel? Was sind die wesentlichen Ansätze zur automatischen Sentimentanalyse, wie funktionieren sie, und wozu kann man sie verwenden?
Leistungserfassung: Referat und Hausarbeit oder Semesterprojekt
Modul (B.Sc. L/CL Ordnung 2017): CL
Literatur: B. Liu: Sentiment Analysis and Opinion Mining. Morgan and Claypool, 2012

Diskursparsing

Seminar, Mo 10-12, 2.14.009, Moodle Seite
In diesem Semester steht der Texttyp "narrativ" im Zentrum des Interesses. Wir untersuchen Ebenen der Beschreibung narrativer Texte, lesen Arbeiten aus der Computerlinguistik und auch aus der Narratologie und definieren Semesterprojekte, die allein oder in Gruppen bearbeitet werden. Eine Möglichkeit dafür ist die Teilnahme an einer aktuell laufenden Shared Task zur automatischen Identifikation narratologischer Ebenen in Prosatexten.
Leistungserfassung: Referat und Hausarbeit oder Software-Projekt
Modul (B.Sc. CL Ordnung 2011): AM 4

Text simplification

Project, Thu 10-12, 2.14.009, Moodle page
Module: M.Sc. CogSys PM1/PM2
Simplification means making a text more easily accessible for specific groups of target readers. We first look at the question what that exactly means (from a cognitive and a linguistic perspective), then survey the state of the art in automatic text simplification. Afterwards, software projects will be defined (for groups of 2-3 students).



Home | Publications | Teaching | Varia