Sommersemester 22

Sprechstunde

Dienstag 15-16 nach vorheriger Zeitvereinbarung per email.

Textstrukturen

Seminar, Di 12-14, 14.032, Beginn am 26.4.
Texte zeichnen sich durch Kohäsion und Kohärenz aus. Wie aber lassen sich diese Begriffe definieren? Wir lernen eine Reihe von Theorien kennen, die die Struktur von Texten auf unterschiedlichen Beschreibungsebenen (etwa: referentiell, intentional, rhetorisch) charakterisieren und beleuchten den Stand der Automatisierung. In Übungsaufgaben werden diese Ansätze praktisch verwendet und überprüft.
Leistungserfassung: Übungsaufgaben
Modul (B.Sc. 17): CL-V; (B.Sc. 12): VM 7
Literatur:
M. Stede: Korpusgestützte Textanalyse. Tübingen: Narr, 2007/2018

Automatische Sentiment- und Emotionsanalyse

Seminar, Fr 14-16, 2.14.009 >
Sentimentanalyse hat sich zu einer sehr populären Anwendung der Computerlinguistik entwickelt. Wir erarbeiten das Thema sowohl aus linguistischer als auch aus anwendungsnaher CL-Perspektive: Was bedeutet der Begriff der "Subjektivität" und was sind ihre sprachlichen Ausdrucksmittel? Was sind die wesentlichen Ansätze zur automatischen Sentiment- und Emotionsanalyse, wie funktionieren sie, und wozu kann man sie verwenden?
Leistungserfassung: Softwareprojekt und Dokumentation
Modul (B.Sc. CL Ordnung 2017): ANW-A
Literatur: B. Liu: Sentiment Analysis and Opinion Mining. Morgan and Claypool, 2012

Diskursparsing

Seminar, Do 14-16, 2.14.032
Wir untersuchen Ebenen der Beschreibung von Texten unterschiedlicher Sorten, und befassen uns mit Verfahren ihrer automatischen Analyse: genre-spezifischer Textaufbau, thematische Struktur, rhetorische Struktur, referenzielle Struktur und weitere.
Leistungserfassung: Softwareprojekt und Dokumentation
Modul (B.Sc. CL Ordnung 2011/2017): AM 4 / ANW-A
Literatur: M. Stede: Discourse Parsing. Morgan and Claypool, 2011

Individual Research

This is the course where your IRM is to be registered if it is supervised by Prof. Stede or one of his team members.
Module: (M.Sc. CogSys:) IRM



Home | Publications | Teaching | Varia