Konstantina Garoufi

Planungsbasierte Kommunikationsmodelle

Lehrveranstaltungstyp: Seminar, MM3
Termine: Mi. 14-16 Uhr, WS 2011/2012
Raum: II.14.009
Dozentin: Konstantina Garoufi
Sprechstunde: Mi. 16-17 Uhr (nach Vereinbarung)



Übersicht

Unter planungsbasierten Kommunikationsmodellen verstehen wir Dialogmodelle, die ihre Entscheidungen auf Basis von Planungsverfahren treffen: Um Sprache zu generieren, werden kommunikative Ziele als Ziele von Planungsproblemen formuliert, so dass passende Handlungssequenzen (d.h., Pläne) berechnet werden können, die diese Probleme lösen. Um Sprache zu interpretieren, wird wiederherum auf Basis wahrgenommener Handlungen auf die dahinterstehenden Pläne (und somit auf die kommunikativen Ziele) der Gesprächspartner geschlossen. Interessanterweise können kommunikative Ziele sowohl durch sprachliche als auch durch physische Handlungen erreicht werden.

Diese grundlegende Form von logischem Denken wurde in den letzten vier Jahrzehnten häufig in der Sprachforschung eingesetzt. In diesem Seminar geben wir zunächst einen historischen Rückblick auf bedeutende frühe Arbeiten, die den heutigen Stand der computerlinguistischen Forschung geprägt haben, bevor wir anschließend aktuelle Arbeiten im Feld untersuchen.

Ablauf

TerminThemaLektüreReferent
19. Okt.Einführung in die Planung-Konstantina Garoufi
2. Nov.Überblick; ThemenverteilungRussell & Norvig (2002), insb. §11.1; Jurafsky (2003), insb. §3Konstantina Garoufi
9. Nov.Einführung in die Sprechakttheorie; A scalable model of planning perlocutionary actsTraum (1999), insb. §2; Koller et al. (2010)Konstantina Garoufi
16. Nov.Planning and acting with an integrated sense of spaceHawes et al. (2009)Bernadett Smolibocki
21. Nov. 16-18 UhrPlanning for social interaction in embodied robot systems (CL-Kolloquium)Steedman & Petrick (2007)Ron Petrick
30. Nov.Elements of a plan-based theory of speech actsCohen & Perrault (1979)Martin Schwietzke
7. Dez.Planning English referring expressionsAppelt (1983)Lena Groeben
14. Dez.Attention, intentions, and the structure of discourseGrosz & Sidner (1986)Evgeniya Shipova
21. Dez.Collaborating on referring expressionsHeeman & Hirst (1995)Kira Eberle
4. Jan.Analyzing intentions in utterancesAllen & Perrault (1980)Morag Segal
11. Jan.Communicative actions for artificial agentsCohen & Levesque (1995)Evgeniya Shipova
18. Jan.An intent-driven planner for multi-agent story generationRiedl & Young (2004)Lena Groeben
25. Jan.A continual multiagent planning approach to situated dialogueBrenner & Kruijff-Korbayova (2008)Kira Eberle
1. Feb.Natural language generation as planning under uncertainty for spoken dialogue systemsRieser & Lemon (2009)Martin Schwietzke
8. Feb.Classical planning and causal implicaturesBenotti & Blackburn (2011)Morag Segal

Literatur zu den Referaten

Weiterführende Literatur